Startseite

tastenReich:

hochkarätige Musiker – ungewöhnliche Tasteninstrumente – exquisites Ambiente

Im tastenReich erlebt das Publikum Profimusiker, die in einem ansprechenden Ambiente auf den verschiedensten Tasteninstrumenten (und mehr!) konzertieren. Harmonium, Celesta und andere ungewöhnliche Instrumente sind ständige Reisebegleiter des Teams. In Verbindung mit Klavier und/oder Orgel, welche üblicherweise bei klassischen Konzerten vor Ort anzutreffen sind, schaffen sich die Künstler ein besonderes musikalisches Setting, das die Aufführung von Werken auch in speziellen Besetzungen möglich macht.

Wo hat man beispielsweise schon einmal ein Trio für Flöte, Harmonium und Klavier gehört? Wie klingt eigentlich eine Celesta im Solo-Vortrag, und was ist ein Melodrama? Im tastenReich bieten sich erstaunliche Möglichkeiten, das musikalische Repertoire des Hörgenusses zu erweitern.

Mit ihrem Fundus an ungewöhnlichen Tasteninstrumenten ist es den Künstlern möglich, schon fast vergessene Werke und Klänge wieder aufs Podium zu bringen. Die Musiker greifen mit ihrem Repertoire meist Werke der Romantik, der Jahrhundertwende und der Moderne auf und loten dabei regelmäßig die Randbereiche klassischer Musik aus – Uraufführungen und Ersteinspielungen inklusive.
Durch die unmittelbare Nähe zu ihrem Publikum, die von den Künstlern favorisiert wird, ist man als Zuhörer direkt auf Augenhöhe mit den Darbietenden: Man kann und soll den Musikern direkt auf die Finger schauen.

Diese Unmittelbarkeit wird auch durch eine sehr persönliche Form der Moderation unterstrichen, die nicht nur Wissenswertes über Werk, Komponist und Zeit vermittelt, sondern auch kleine, ganz persönliche Einblicke in die Vita der beteiligten Künstler eröffnet. Somit gelingt es, tastenReich-Events über das normale Maß hinaus authentisch und facettenreich zu gestalten und beim Zuhörer ein Hörerlebnis zu bewirken, das lange in Erinnerung bleibt.

tastenReich:

hochkarätige Musiker – ungewöhnliche Tasteninstrumente – exquisites Ambiente

Im tastenReich erlebt das Publikum Profimusiker, die in einem ansprechenden Ambiente auf den verschiedensten Tasteninstrumenten (und mehr!) konzertieren. Harmonium, Celesta und andere ungewöhnliche Instrumente sind ständige Reisebegleiter des Teams. In Verbindung mit Klavier und/oder Orgel, welche üblicherweise bei klassischen Konzerten vor Ort anzutreffen sind, schaffen sich die Künstler ein besonderes musikalisches Setting, das die Aufführung von Werken auch in speziellen Besetzungen möglich macht.

Wo hat man beispielsweise schon einmal ein Trio für Flöte, Harmonium und Klavier gehört? Wie klingt eigentlich eine Celesta im Solo-Vortrag, und was ist ein Melodrama? Im tastenReich bieten sich erstaunliche Möglichkeiten, das musikalische Repertoire des Hörgenusses zu erweitern.

Mit ihrem Fundus an ungewöhnlichen Tasteninstrumenten ist es den Künstlern möglich, schon fast vergessene Werke und Klänge wieder aufs Podium zu bringen. Die Musiker greifen mit ihrem Repertoire meist Werke der Romantik, der Jahrhundertwende und der Moderne auf und loten dabei regelmäßig die Randbereiche klassischer Musik aus – Uraufführungen und Ersteinspielungen inklusive.
Durch die unmittelbare Nähe zu ihrem Publikum, die von den Künstlern favorisiert wird, ist man als Zuhörer direkt auf Augenhöhe mit den Darbietenden: Man kann und soll den Musikern direkt auf die Finger schauen.

Diese Unmittelbarkeit wird auch durch eine sehr persönliche Form der Moderation unterstrichen, die nicht nur Wissenswertes über Werk, Komponist und Zeit vermittelt, sondern auch kleine, ganz persönliche Einblicke in die Vita der beteiligten Künstler eröffnet. Somit gelingt es, tastenReich-Events über das normale Maß hinaus authentisch und facettenreich zu gestalten und beim Zuhörer ein Hörerlebnis zu bewirken, das lange in Erinnerung bleibt.